Drohnen Versicherung Allianz Schweiz 🤔 Gut oder Schlecht?

Versichert die Allianz Drohnen Piloten mit Wohnsitz in der Schweiz?

Bei der Allianz Schweiz sind Drohnen, die leichter als 500 Gramm sind, bereits in den normalen Privathaftpflichtversicherungen der Allianz eingeschlossen. Falls die Drohne schwerer ist, so muss einen zusätzlicher Schutz von mindestens 1 Mio. CHF für die Drohne abgeschlossen werden.

Drohnen Versicherung Allianz: PRO – Was spricht für den Tarif?

Über die Hausratversicherung der Allianz ist die Drohne versichert gegen Schäden durch Feuer, Wasser oder Diebstahl. Mit dem Baustein «Diebstahl auswärts» ist Ihre Drohne auch versichert, wenn sie unterwegs geklaut wird. Darüber hinaus kann bei der Allianz Schweiz eine Elektro-Kasko erworben werden, welche die Drohne gegen Absturz oder Beschädigung versichert.

Drohnen Versicherung Allianz: CONTRA – Was spricht gegen den Tarif?

Wenn Ihre Drohne schwerer ist als 500g, so benötigen Sie bei der Allianz Schweiz einen extra Versicherungsschutz. Wenn Sie eine solch schwere Drohne über eine Menschenmenge fliegen möchten, so benötigen Sie eine Bewilligung. Wenn Sie näher als 100m an eine Menschenmenge heranfliegen möchten, benötigen Sie ebenso eine Bewilligung. Für Drohnen, die mehr als 30kg wiegen, ist immer eine Bewilligung des Bundesamts für Zivilluftfahrt (BAZL) notwendig.

Fazit

Eine einfache Haftpflichtversicherung für eine Drohne unter 500 Gramm bei der Allianz Schweiz bekommen Sie hier. Hier kommen Sie zu einem einem Vergleich aller in der Schweiz verfügbaren Drohnen Versicherungen.